Betfair

Der englische Wettanbieter Betfair ist schon mehrere Jahre im Geschäft. Seit Kurzem kann der in Malta und Gibraltar lizensierte Buchmacher auch aus Deutschland erreicht werden. Seinen Kunden bietet Betfair ein unüblich großes Sortiment an.

Registrierung

Um das volle Programm ausschöpfen zu können, muss der Kunde sich erst einmal registrieren. Klickt man auf den Registrierungsbutton, müssen erst einmal die persönlichen Daten eingetragen werden. Verlangt werden Name, Geburtsdatum und Anschrift. Anschließend trägt man eine gültige E-Mail-Adresse, einen Benutzernamen sowie ein Passwort ein. Es wird noch eine Sicherheitsfrage verlangt. Danach ist man auch schon angemeldet.

Einzahlung

Betfair hat fünf verschiedene Zahlungsmethoden. Zusammengefasst sind das Kreditkarte, PayPal bzw. Skrill, paysafe, Giropay und Sofortüberweisung. Bei einer Mindesteinzahlung von 50 Euro bekommt man eine Gratiswette geschenkt. Um die 20-Euro-Gratiswette zu bekommen, muss der Kunde fünf Einzelwetten abgeben. Das kann bis zu fünf Mal wiederholt werden. Damit kommt man auf insgesamt 100 Euro Gratiswetten.

Wettangebot

Bei Betfair steht Fußball im Fokus. Alle europäischen Ligen und die meisten Unterligen sind vertreten. Hinzu kommen exotische Ligen wie Australien oder südostasiatische Fußballigen. Fehlen dürfen natürlich auch nicht nationale und internationale Großveranstaltungen wie Freundschaftsspiele.

Neben dem Fußball kann auch auf Basketball, Tennis oder Eishockey getippt werden. Aber auch extravagante Angebote sind vertreten. Dazu gehören Cricket, Gaelic Games oder Baseball. Für Kampfsportfans eignen sich Wetten auf Boxkämpfe oder „Mixed Martial Arts“-Veranstaltungen.

Wettarten

Es gibt viele verschiedene Wettarten im Programm. Im Vergleich zur Konkurrenz vermisst man aber das eine oder andere. Trotzdem lohnt sich ein Blick. Klassische Tipps wie 3-Wege-Wetten, Unter/Über oder Handicap sind ebenso vertreten wie Scorecast-Wetten, Wincast-Wetten, Wetten auf Torschützen und Ecken. Außerdem werden noch Wetten für verschieden Szenarien aufgeführt.

Wettquoten

Die Wettquoten bei Betfair sind nicht so stark. Die Konkurrenz kann da mehr bieten. Verstecken muss sich Betfair aber nicht. Hin und wieder fehlen nach dem Komma einige Werte, die man woanders höher kriegt. Bei Quoten für Unentschieden-Tipps ist man allerdings markant schwächer.

Seriosität

Die Seriosität von Betfair wird mit vielen Kriterien unterstrichen. Vor allem die Lizenzen aus Malta und Gibraltar sind ein wichtiger Indikator. Der Datenschutz wird durch https-Server gewährleistet. Das zeigt, wie wichtig die Sicherheit der Kundendaten für das Unternehmen ist. Auch wenn die Seite noch nicht komplett auf Deutsch verfügbar ist, wurden die AGB übersetzt. Das ist wichtig für Kunden, die über ihre Rechte und Verpflichtungen aufgeklärt werden möchten. Hinzu kommt eine Auflistung von Spielsuchtberatungsstellen. Insgesamt kann Betfair als seriös betitelt werden.

Einzahlung/Auszahlung

Betfair bietet verschiedene Einzahlvariationen an. Dabei sind alle gängigen Methoden vorhanden. Die Gebühren und die Untergrenze variieren jedoch. Wenn man Geld via paysafecard einzahlen möchte, muss man mit einer Gebühr von 2,5% rechnen. Ein Einzahlminimum gibt es bei Kreditkarte (6 Euro), Skrill bzw. paysafecard (10 Euro) und Neteller bzw. Banktransfer (15 Euro). Der Kunde kann zusätzlich eine eigene Einzahlbegrenzung schalten. Die kann als täglich, wöchentlich oder monatlich gewählt werden.

Auszahlungen funktionieren mit den gleichen Methoden. Dabei entstehen keine Gebühren und die 5% Wettsteuer übernimmt auch der Anbieter. Innerhalb von 3-5 Werktagen kommt der Gewinn dann auch beim Kunden an.

Limits

(Limits konnten von mir nicht festgestellt werden)

Verifizierung

Damit der Gewinn sicher beim Kunden ankommt, muss eine Identitätsprüfung vorgenommen werden. Dafür wird eine Kopie des Ausweises mit Lichtbild und ein Dokument, aus dem die Adresse bestimmt werden kann (z.B. Stromrechnung), eingereicht. Die Prüfung erfordert einige Zeit. Sobald die Verifizierung durch ist, kann der Gewinn abgehoben werden.

Kundenservice

Der deutsche Kundendienst hat für die Betreuung mehrere Kanäle geschaltet. Die Mitarbeiter sind per E-Mail und Twitter zu erreichen. Wenn es schneller gehen soll, kann die Telefon-Hotline oder der Live-Chat benutzt werden. Die Hotline ist allerdings kostenpflichtig. Insgesamt sind die Mitarbeiter sehr kompetent und hilfsbereit.

Zusatzangebot

Betfair hat ein großes Angebot im Bereich von Virtual Sports. Zur Auswahl stehen Pferderennen und -sprünge, Windhunde, Fußball, Motorsport und Radsport. Dazu kommt noch ein Casino mit Roulette und Blackjack. Auch Pokerspieler kommen auf ihre Kosten – es sind mehrere Pokertische geschaltet. Daneben gibt es noch Bingo und diverse Browser-Spiele.