Seit 2010 ist Tipwin schon im Buchmachergeschäft. Lizensiert ist der Wettanbieter auf Malta. Auch Tipwin drängt in den Profisport und hat Partnerverträge mit Bayer 04 Leverkusen und Hannover 96. Neben seinem Onlineangebot baut Tipwin auch seine Standorte in Deutschland weiter aus.

Registrieren

Die Registrierung bei Tipwin ist unkompliziert: Auf den „Jetzt Konto Eröffnen“ Button geklickt, kommt man auf ein Formular. Dort tragt man persönlichen Daten, E-Mail-Adresse, Geburtsdatum, Benutzernamen und Passwort ein. Anschließend muss man die AGBs bestätigen. Daraufhin bekommt man eine Bestätigungsmail. Nach der Bestätigung ist man dann auch schon registrierter Kunde bei Tipwin.

Einzahlung

Tipwin stellt verschiedene Einzahlmethoden zur Verfügung. Mit Kreditkarte, Skrill, paysafecard und Giropay sind einige zu nennen. Auch in Deutschland nicht so verbreitete Methoden wie Yandex Money oder Astropay stehen unter den Optionen. PayPal wird leider nicht angeboten.

Wettangebot

Tipwin bietet eine Reihe von Sportarten an. Am umfangreichsten werden die Begegnungen im Fußball aufgeführt. Alle europäischen Topligen und ihre Unterligen bis in die dritte Klasse sind aufgeführt. Hinzu kommen kleinere Ligen aus der ganzen Welt.

Neben dem Fußball werden alle beliebten Wettkämpfe aufgelistet: Basketball, Tennis, American Football, Snooker oder die MMA. Fast das gesamte Spektrum ist abgedeckt.

Das Angebot für Live-Wetten könnte besser sein. Es werden circa 130 Live-Wetten am Tag angeboten. Das ist keine hohe Zahl und die Wetten sind sehr fußball-lastig. Immerhin werden auch Nachwuchsbegegnungen angeboten.

Wettarten

Die Wettarten können dem Wettangebot nicht ganz gerecht werden. Im Durschnitt werden nur 50 verschiedene Wettarten angeboten. Es gibt zwar unterschiedliche Über/Unter- oder Handicap-Variationen. Aber Torschützenwetten werden genauso vermisst wie Ergebnis- oder Verlaufswetten. Zu einigen Ligen gibt es neben der 3-Wege-Wette nur eine Doppelte-Chance-Wette. Immerhin werden zu größeren Turnieren auch die Wettarten aufgestockt.

Wettquoten

Die Quoten bei Tipwin können im oberen Segment angesiedelt werden – insbesondere im Fußball werden gute Quoten angeboten. Favoriten und Außenseiter haben im Vergleich zu anderen Anbietern hohe Quoten. Nur bei kleineren Ligen kann die Quote niedriger werden als bei der Konkurrenz. Auch hier gilt: kurz vor Anpfiff kann man den einen oder anderen Punkt bei der Quote verlieren. Der Buchmacher übernimmt auch die 5%-Wettsteuer. Im Durchschnitt hat Tipwin ein sehenswertes Angebot.

Seriosität

Tipwin hält eine Lizenz aus Malta. Das Onlineportal von Tipwin ist mit einer SSL-Verschlüsselung geschützt – das bietet maximale Sicherheit für Kundendaten. Außerdem besitzt der Buchmacher das Gamcare-Zertifikat für Seriosität und Spielerschutz. Generell setzt sich Tipwin für Suchtprävention ein und stellt einen Leitfaden für verantwortungsvolles Wetten online. Die AGBs sind gut strukturiert, kundenfreundlich und als Download verfügbar. Auch die allgemeinen Wettbestimmungen sind online einsehbar. Im Großen und Ganzen kann Tipwin als sehr seriös angesehen werden.

Einzahlung/Auszahlung

Einzahlungen können mittels einer großen Auswahl getätigt werden. Enttäuschend ist nur, dass PayPal fehlt. Ein Plus: es werden keine Gebühren erhoben und die Gutschrift erfolgt sofort. Die Minimaleinzahlung beträgt auf allen Wegen 10 Euro. Der Maximalbetrag liegt generell bei 5.000 Euro. Nur bei der paysafecard kann man höchstens 1.000 Euro einzahlen.

Bei der Auszahlung sind die Optionen geringer. Angeboten werden nur Kreditkarte, Skrill, Neteller, Moneta und Fast Bank Transfer. Hinzu kommt, dass die Einzahlungs- und Auszahlungsvariante identisch sein muss. Aber auch bei Auszahlungen werden keine Gebühren erhoben. Die Auszahlungsdauer kann bis zu 2 Tage dauern (mit Ausnahme von Skrill). Der Maximalbetrag liegt bei 30.000 Euro und das Minimum bei 10 Euro. Nur bei Fast Bank Transfer müssen mindestens 20 Euro abgehoben werden.

Limits

Um den Kunden zu schützen, hat Tipwin ein Einsatzlimit von 50 Euro pro Wette eingerichtet. Dieses Limit kann man aber nach einem kurzen Gespräch mit dem Kundenservice aufheben. Dann kann man bis zu 1.000 Euro für einen Tipp einsetzen. Außerdem muss der Kunde im Vorfeld eine selbstermittelte tägliche, wöchentliche und monatliche Begrenzung festlegen. Ansonsten liegt der Mindesteinsatz pro Wette bei einem Euro. Pro Tag darf man bis zu 100.000 Euro Gewinn machen.

Verifizierung

Tipwin führt in der Regel erst ab einer Auszahlung von 2.300 Euro eine Verifizierung durch. Dafür wird ein Lichtbildausweis benötigt, welcher auf der Webseite hochgeladen werden kann. Akzeptiert werden aber nur Farbkopien. Nachdem die Dokumente hochgeladen wurden, dauert es ungefähr 24 Stunden, bis eine Bestätigungsmail ankommt.

Kundenservice

Der Kundenservice bei Tipwin bedarf einer Verbesserung. Eine Telefon-Hotline oder einen Live-Chat sucht man vergeblich. Zum Kontaktieren steht nur ein Kontaktformular zur Verfügung. Dort wird die eigene E-Mail-Adresse und das Problem eingetragen. Die Mitarbeiter antworten dann schnellstmöglich. Wenn man nicht warten möchte, kann man sein Glück auf der FAQ-Seite versuchen. Dort sind viele Themen und Probleme übersichtlich aufgeführt.

Zusatzangebot

Tipwin hat sich ganz auf das Wetten spezialisiert. Andere Glückspiel-Rubriken findet man auf der Webseite nicht.